Hebamme Justine Grube

In Ihnen wächst ein neues Leben heran. Ich möchten Sie dabei unterstützen, diese Monate des Wachstums und der Veränderung zu genießen. Gerne trage ich zu Ihrem Wohlbefinden bei und stehe Ihnen in dieser aufregenden Zeit mit meinem Hebammen-Wissen zur Seite.

Vita

Justine Grube Jahgang 1965, verh., Hebammenexamen 1987. Von 1991 – 1999 angestellte Hebamme in Marien-Hospital Euskirchen.

Seit 1999 als freie Hebamme im Gebiet Nordeifel und seit 10/2007 im Kreiskrankenhaus Mechernich tätig. Sprachen deutsch, polnisch

Neben der Vorsorge bei Ihrem Frauenarzt können Sie zusätzlich unsere Hebammen-Hilfe in Anspruch nehmen. Für Sie entstehen dadurch keine Kosten: Ihre Krankenkasse übernimmt diese Leistungen.

Es ist nie zu früh, Kontakt zu uns Hebammen aufzunehmen. So können Sie mich kennen lernen und optimal zusammenarbeiten.

Bestimmt stellen Sie sich viele Fragen zum Beispiel über den Verlauf der Schwangerschaft und zum Leben mit dem neuen Erdenbürger. Diese Fragen beantworte ich Ihnen gerne ausführlich. Ebenfalls können Sport, Reisen und Ernährung Gesprächsthemen sein. Außerdem nehme ich mir gerne Zeit, mit Ihnen über Sinn und Zweck von IGel – Leistungen (kostenpflichtige Individuelle Gesundheitsleistungen) und Untersuchungsbefunde zu sprechen. Ich nehme Sie stets ernst in allen Ihren Ängsten und Sorgen. Es gibt keine dummen Fragen, trauen Sie sich mich zu löchern! Ich wünschen Ihnen eine sorgenfreie Schwangerschaft.

Mit meinen Händen treten wir in Kontakt mit Ihrem Kind und können seine Lage und Größe ertasten. Gerne zeige ich das auch Ihnen und ihrem Partner. Mit einem traditionellen Hebammen – Hörrohr oder einem elektrischen Gerät lauschen wir den Herztönen Ihres Ungeborenen.

Jede Geburt ist anders und einzigartig. Ich möchte Sie dazu ermutigen, Ihren eigenen Weg zu finden und zu gehen. Ich empfehle den Besuch eines Geburtsvorbereitungskurses in meiner Hebammen-Praxis. Des Weiteren kläre ich individuelle Fragen in einem persönlichen Gespräch.

Um die Zeit nach der Geburt so sorgenfrei wie möglich zu gestalten, spreche ich schon in der Schwangerschaft Themen wir Stillen und Besuch nach der Geburt an. So haben Sie ausreichend Zeit, gemeinsam darüber nachzudenken und zu organisieren.